Über uns

Der Freundeskreis Arche e.V. ging aus dem Verein für psychosoziale Hilfen „Die Arche“ hervor, der im Herbst 1986 gegründet wurde um psychisch kranke Menschen aufzufangen und zu unterstützen. Der „Freundeskreis Arche e.V.“ gründete sich nach der Übernahme durch die AWO im Jahre 2004. Wir sind ein Freundeskreis von Privatpersonen, der sich vielfältig für psychisch Kranke mit seelischen Behinderungen einsetzt. Der Vorstand trifft sich 1 x im Monat, um über Hilfen für die AWO-Arche Kontaktstelle und geeignete Themen für Vorträge zu beraten.

So unterstützen wir aus Beiträgen und Spendengeldern Einzelbedürftige bei Fahrtkosten zur AWO-Arche Kontaktstelle oder sonstigen Fahrten und helfen auch bei notwendigen Anschaffungen. Die Aktivitäten der Freizeitgruppe werden ebenfalls von uns gefördert. Einmal jährlich werden aus den Spenden besondere Ausflugsfahrten für die psychisch Kranken mit finanziert.

Unser Höhepunkt ist das alljährliche Adventscafe im Wolfenbütteler Schloß. Hier verkaufen die Ehrenamtlichen Kuchen und Torten, die selbst gebacken und von vielen Privatpersonen gespendet worden sind. Diese Spendeneinnahmen aus dem Cafe werden dringend für die oben angeführten Zuwendungen benötigt.

Die Angehörigenselbsthilfegruppe besteht ebenfalls seit 1986 und trifft sich regelmäßig am 2. Montag im Monat. Hier ist immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Angehörigen vorhanden. Durch das Gespräch untereinander erfährt man dabei gleichzeitig mehr über die einzelnen Krankheitsbilder. Ziel ist es, den Angehörigen und Kranken die nötige Unterstützung zu geben.